Rückblick auf Veranstaltungen
2019
Nabib19   Zum ersten Mal hat am 15. März in Schleswig-Holstein eine „Nacht der Bibliotheken“ stattgefunden. In St. Peter-Ording haben wir zu einer „Nordseereise in Bild und Musik“ eingeladen. Mehr als 40 Gäste waren dabei, als die beiden Fotografen Michael Pasdzior und Peter Haefcke Bilder aus ihrem Bildband 'Europas Nordseeküste' zu Musik des norddeutschen Duos 'Liekedeeler' präsentiert haben. Ein voller Erfolg!
In einer Vorpremiere hat der Hamburger Autor Krischan Koch im März im bis zum letzten Platz gefüllten Restaurant Friesenstube aus seinem neuen Fredenbüll-Krimi „Mörder mögen keine Matjes“ bei einem auf das Buch abgestimmten 3-Gänge-Menü gelesen - ein unvergesslicher Abend für alle Besucher.   koch2019
2018
nkt18   In den ersten beiden Oktoberwochen fanden zum 5. Mal die Nordsee-Krimitage statt, mit mehr als 10 Veranstaltungen in oder ab St. Peter-Ording. U.a. ging es mit der Autorin Sandra Dünschede in Richtung Niebüll, wo ein ganzer Bus voller Teilnehmer u.a. das dortige Polizeirevier besichtigten (Gruppenfoto vor dem Eingang).
Im Juli hat die Autorin Claudia Thesenfitz aus St. Peter-Ording in einer gemeinsamen Veranstaltung von Bücherei und dem Verein Kunstinitiative St. Peter-Ording vor der Kulisse der Ausstellung 'Life is a beach' in der Strandkorbhalle Hungerhamm aus ihrem aktuellen Roman „Sylt oder solo“ bei hochsommerlichen Temperaturen gelesen.   thesenfitz18
Davidwache   Eine Lesung der etwas anderen Art gab es Ende Mai mit mit dem Autor Waldemar Paulsen: Er hat in den 1970er- und 1980er-Jahren als verdeckter Ermittler auf dem Hamburger Kiez St. Pauli gearbeitet und seine Erinnerungen in dem Buch „Meine Davidwache“ niedergeschrieben. In der ausverkauften Bücherei las er aber nicht nur aus dem Buch, sondern hat bei originaler St. Pauli-Musik auch die ein oder andere nachdenkliche oder kuriose Anekdote ergänzt.
Vom 25. Februar bis zum 2. April war die Bücherei für eine Grundrenovierung geschlossen, alle Bücher, Medien und Möbel mussten vorübergehend weichen, die Räume waren komplett leergeräumt. Mit neuen Fenstern, neuem Fußboden, einem frischen Anstrich und einer teilweisen Neumöblierung wurde am Dienstag nach Ostern wiedereröffnet.   leer18
2017
Unser Sommerprogramm 2017 wurde wieder sehr gut nachgefragt, neben den 'Bilderbuchgeschichten auf dem Meeresgrund' waren viele Familienveranstaltungen am Dienstag Abend ausverkauft. Es gab wieder Erlebnislesungen, Bauchredner- und Piratenshow und Zauberei, erstmals zu Gast war das ArtisjokTheater Anke Scholz mit dem Figurentheaterstück „Lieselotte macht Urlaub“.   artisjok17
ritter17   Im späten Frühjahr bzw. Frühsommer haben Gisa Pauly („Vogelkoje“) und Krishan Koch („Backfischalarm“) wieder aus ihren aktuellen Krimis gelesen, erstmals waren Franziska Steinhauer („Fluch über Rungholt“) sowie Johanna Ritter (Bild links) zu Lesungen in St. Peter-Ording, sie hat ihren Eiderstedtroman „Das Deichgeheimnis“ vorgestellt.
Um Ostern herum gab es zwei ausverkaufte Lesungen: Die Premierenlesung von Autor Hendrik Berg aus seinem neuen Nordseekrimi „Küstenfluch“ (Bild rechts) und eine Lesung mit der Autorin Claudia Thesenfitz aus St. Peter-Ording, die aus ihrem unterhaltsamen Glücksroman „Meer Liebe auf Sylt“ gelesen hat.   berg17
2016
Steinfatt   Neben abendlichen Lesungen gab es im Rahmen des Sommerprogramms 2016 von Mitte Juli bis Anfang September wieder viele Familienveranstaltungen, darunter eine Fußballquizshow, Figurenthater und Zauberei. Höhepunkt war sicher der Auftritt von Bauchredner Eddy Steinfatt, der sowohl bei seinem Familienprogramm wie auch bei seiner Abendveranstaltung vor vollem Haus seine Puppen reden ließ.
Im Frühjahr hat es gleich 3 Premierenlesungen von neuen Küstenkrimis gegeben: Neben Hendrik Berg mit seinem Halligkrimi „Lügengrab“ haben Bengt Thomas Jörnsson (Bild links) aus seinem erotischen Eiderstedt-Krimi „Friesen Fetisch“ und Volker Streiter (Bild rechts) aus seinem historischen Eiderstedt-Krimi „Eidergrab“ in der Bücherei zum ersten Mal öffentlich gelesen.   ...
Wilken16   Gleich am 3. Januar hat die Autorin Constanze Wilken aus St. Peter-Ording ihren dritten Wales-Roman „Sturm über dem Meer“ bei der Premierenlesung in Bücherei vorgestellt - mit selbst aufgenommenen Bildern von ihren Walesaufenthalten und bei walisischer Harfenmusik und heißem Honigwein.
2015
Zum Jahresabschluss hat im Dezember die Autorin Gisa Pauly aus ihrem Roman „Der Mann ist das Problem“ gelesen. Darin geht es um eine Frau, ein Wohnmobil, einen Sack voller Geld und ein Aussteigerleben in der Toskana. Die Bücherei war ausverkauft und italienische Häppchen und vino rosso fanden alle Gäste äußerst lecker.   ...
Arrani   Die mehr als 20 Veranstaltungen des Sommerprogramms 2015 besuchten über 1000 kleine und große Gäste. Neben abendlichen Lesungen waren die Familienveranstaltungen an jedem Dienstag gut besucht, neben zwei Shows mit Zauberer „Arrani“ (im Bild) gab es Figurentheater, eine Erlebnislesung, eine Clown- und eine Piratenshow.
Ende April fand im Rahmen der 29. criminale des SYNDIKATs eine Lesung von Autoren, die für die Friedrich-Glauser-Preise nominiert waren, in der Bücherei statt - auf dem Bild v.l.n.r.: Till Raether, Klaus Berndl - und Christiane Geldmacher, sie wurde am folgenden Abend in Büsum für die beste Krimikurzgeschichte 2015 ausgezeichnet.   criminale2015
Bengt Thomas Jörnsson   Premierenlesung im März: zu Gast war der Kieler Autor Bengt Thomas Jörnsson, der seinen ersten Krimi „Friesen Porno“ vorgestellt hat, ein erotischer Heimatkrimi von der Halbinsel Eiderstedt. Die Bücherei war in ein passendes Ambiente getaucht und bis auf den letzten Platz besetzt ...
2014
Höhepunkt im Herbst waren die 3. Nordsee-Krimitage mit Lesungen in der Bücherei und weiteren Veranstaltungen an anderen Orten in St. Peter-Ording (auf dem Bild die Autoren Krischan Koch und Eva Ehley beim „Dinner Krimissimo“ im Restaurant „Friesenstube“) und an der ganzen Westküste entlang von Tondern (DK) bis Büsum.   nkt14
Theater August   Im Sommerprogramm der Bücherei für Kinder und Familien gab es wieder viele Veranstaltungen mit Zauberei, Musik und Figurentheater, so war das AUGUST-Theater Dresden (vormals Theater Firlefanz) mit dem Stück „Der kleine Maulwurf“ zu Gast und zog kleine wie große Zuschauer in den Bann.
Die 50. Veranstaltung der erfolgreichen Reihe „Küsten-Crime“ fand gleich am 1. Januar 2014 statt, zu Gast war dabei die Autorin Heike Denzau (rechts im Bild), die aus ihrem Krimi „Tod in Wacken“ gelesen hat.   Kuesten-Crime-50
bis 2013
Bilderbuchkino   Im Keller der Bücherei finden im Sommer regelmäßig Bilderbuchkinos mit bekannten Bilderbüchern statt, so etwa „Der kleine Eisbär“, „Der Regenbogenfisch“ oder „Pettersson und Findus“.
Seit 2008 läuft ausgesprochen erfolgreich die Lesereihe „Küsten-Crime“, bei der regelmäßig Neuerscheinungen der Kriminalliteratur, die an der Nordseeküste spielen, in gemütlicher Runde vorgestellt werden.   Kuesten-Crime
Lesung mit Constanze Wilken   Gern gesehener Gast ist immer wieder die Autorin Constanze Wilken aus St. Peter-Ording, die aus ihren historischen und schicksals- und landschaftsgeprägten Romanen liest.
Von Mai 2009 bis Mai 2013 gab es in der Bücherei „Die LESEPIRATEN“ - ein Vorleseclub für Kinder, der leider aufgrund mangelnder Resonanz eingestellt werden musste. Weitere Informationen auf der alten Seite der Lesepiraten.   Lesepiraten
© Gemeindebücherei St. Peter-Ording